Mittwoch, 10. Oktober 2007

RV oder Knöpfe?

Hallo Ihr Lieben.

Ich soll für die Erzieherin von Sophie dieses Kleid aus schwerem Samt nähen.
Soweit so gut. Nur habe ich ein Problem. Was mache ich mit dem Rückteil??? Ich kann doch keinen RV annähen. Und Knöpfe in den Samt zu nähen kommt auch nicht so gut, oder?? Klettverschluß ist auch nicht so prickelnd. Druckknöpfe? Näää. Oh man, oh man. Ich sitze hier und grübel und grübel.
Sophie hat ja das gleiche Kleid (nur halt in klein), da hab ich Herzknöpfchen hinten zum verschließen genommen.

Hat nicht jemand einen Hinweis oder eine Idee für mich?

Ich hab schon überlegt, ob ich den Halsausschnitt etwas größer mache, und wir das ganze Kleid über den Kopf ziehen, aber dann ist der Ausschnitt nachher zu groß und rutscht, wa?

Also Mädels..über ein paar Ratschläge wäre ich sehr dankbar ;o))

LG Soffel

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Oh, das ist ja der Wahnsinn! Auf das Endergebnis bin ich jetzt ja schon sowas von gespannt. Stilecht wären sicher die Knöpfe. Aber ich habe da weiter auch noch keine Erfahrung mit. Und wenn Du den Halsauschnitt vergrößerst, befürchte ich auch, daß er dann zu riesig wird. Bin mal gespannt wie die Lösung dann aussieht und bestimmt meldet sich noch jemand mit nem guten Tipp!
Glg Andrea

tina-kleo hat gesagt…

... Knöpfe... würde ich auch sagen. Ein Hammerteil, mensch, so richtig majestätisch!!

LG Tina

Antonie hat gesagt…

Also den Ausschnit zu erweitern bringt nichts,sie möchte das Kleid ja mit Sicherheit Figurbetont haben.Ich persönlich würde ja einen Reißverschluß einnähen.Trägt sie das Kleid auch als Kostüm?Wenn ja kannst du doch auch kleine Schlaufen annähen und anschließend ein Satinband durchziehen,so wie bei einem Corsett.

LG Tonie

SOFFEL-DESIGN hat gesagt…

Ich danke euch für eure Ratschläge ;o)
Ich hab ja noch etwas Zeit. Irgendwas wird sich bis dahin finden ;o)

LG Soffel

Brigitte hat gesagt…

und wie wäre es mit einem Schnürverschluß ???

So eine schöne Goldkordel käm bestimmt nicht unbedingt teurer als ein RV
und man kann die Schnpürung so setzen, dassdie Öffnung dennoch verdeckt ist , bzw einen Einsatz unternähen , das wäre nun meine Idee

ich bin gespannt !!!!!!

lg
Brigitte

Brigitte hat gesagt…

Schreibfehler durch Schnelltippseln bitte übersehen , danke :O))))

lg
Brigitte

benbino hat gesagt…

also ich würde auch knöpfe nehmen. druckknöpfe wäre mir persönlich zu 'gefährlich', nachher steht die dame hinten offen da *lach*.

glg
ute

Feenwerkstatt hat gesagt…

Also ich würde auch sagen, auf keinen Fall den Ausschnitt vergrößern! Wenn das Kleid ein wenig figurbetonter sitzen soll, würde ich einen Reißverschluss nehmen, der kann nicht aufstehen, wie Knöpfe zum Beispiel. Eine Lösung zum Schnüren ist sehr schön (da habe ich auch ein Kleid), der Nachteil ist: man braucht immer jemanden, der einem hilft. Es sei denn, die Schnürung ist vorne...und hinterlegt werden muß es auch. Kann aber auch sehr schön aussehen, vor allem, wenn man kontrastfarbenen Stoff nimmt.
LG Anja

Baschalo hat gesagt…

Hallo,

wie wäre es mit Kugelknöpfen?
Du brauchst dann ja keine Knoflöcher machen sonder schlingen in die Näht einlegen.
Ich habe das mal bei einem Hochzeitskleid gemacht.
Sieht wirklich klasse aus !!

lg
Barbara