Donnerstag, 10. Januar 2008

Weia

Langsam kann ich Kinderarztpraxen von innen nicht mehr sehen.
Sophie war gestern zum Geburtstag eingeladen. Die Feier fand in diesem Indoor Spielplatz (glaub die Seite funktioniert nicht richtig) statt.
Als sie nach dem Abendbrot (ca. 20.00 Uhr *augenroll*) nach Hause gebracht wurde, meinte die Mutter nur, das Sophie auf dem Weg nach Hause sehr bleich und sehr still war.
Dies fiel mir auch sofort auf, normalerweise sprudelt Madam über, wenn sie was tolles erlebt hat.
Aber gestern war sie sehr still, man mußte ihr alles aus der Nase ziehen. Als wir sie dann ins Bett bringen wollten, fing sie an, völlig hysterisch zu werden, weinte wie eine verrückte und hatte aufeinmal totale Angst vor Spinnen?!?! Ich meine, bei uns gibt es (zumindest im Moment) nicht eine Spinne. Wie kommt sie nur darauf? Wir haben ihr dann nach langer Fragerei entlocken können, das sie sich beim toben dort den Kopf gestoßen hat. Sie hatte über dem Nasenflügel auch eine leichte Schwellung, die dort vor Ort leider nicht gekühlt wurde.
Naja..wir haben dann alles getan um sie wieder zur Ruhe zu bringen, sie hat dann auch bei mir im Bett gelegen, und ist dort relativ schnell eingeschlafen.
Die Nacht war ruhig, aber dann heute früh gegen 6.00 fing sie an zu spucken. Boahhh, laß es bloß keine Gehirnerschütterung oder ähnliches sein.
Kind beruhigt, Paddy für die Schule fertig gemacht, etwas Zeit geschunden und dann um 8.00 Uhr ab zum Doc. Zum Glück war es leer.
Um es kurz zu fassen: es wurden etliche Tests gemacht, ein EEG geschrieben und zum Glück handelt es sich "nur" um ein leichtes Schädel Trauma.
Jetzt hat Sophie erstmal Ruhe verordnet bekommen, was Madam aber nicht wirklich einhalten kann, Muddi muß doch des öfteren schimpfen ;o)

Und nun bin ich am überlegen, ob ich sie am 23.1 mit dem KiGa hierhin fahrenlassen soll?
Oder soll ich sie lieber zu Hause lassen? Was würdet ihr machen? Ich will auch nicht als die böse Mutti nachher dastehen, aber irgendwie wird mir bei dem Gedanken sehr mulmig.


LG Soffel

Kommentare:

Ines hat gesagt…

oh mann, das ist ja ätzend. die arme soffel, hoffentlich wird das bald wieder.
hast du mal die ärztin gefragt, wie lange sie ruhe braucht? bis zum 23.1. sind ja noch einige tage. oder müsst ihr euch gleich entscheiden?
jedenfalls alles liebe und gute schnelle besserung.
liebe grüße ines

benbino hat gesagt…

ach herrje, ich kann deine ängste gut verstehen. ich schließe mich ines an und würde die ki-ärztin ansprechen, ob deine kleine maus, bis dahin wieder fit ist. ein schädel-trauma ist ja nun einmal auch kein pappenstiel.

ich wünsche deiner kleinen, dass sie ganz schnell wieder fit wird.

gglg
ute

einchen hat gesagt…

och mensch, sowas blödes.
gute besserung deiner kleinen!

lg einchen

Brigitte hat gesagt…

oh nein, das hört sich nicht so doll an :O(
Gute Besserung an deine Maus

an deiner Stelle hätte ich auch meine Bedenken , nur die Entscheidung liegt bei dir .
Wieviel Begleiter gehen denn da mit ? Von sowas würde ich es auch etwas abhängig machen

LG
Brigitte

Rica Tsss hat gesagt…

Och Mensch, die arme Maus.
Wollte gerade schreien: kenn ich!, aber bei uns war es nach dem Indoor-Spielplatz nur der blöde MD-Virus, vor dem ich mich so gefürchtet hatte. Indoorspielplätze sind wohl ähnlich wie Kindergärten- Bazillenumschlagstationen *seufz*

Wenn die Ärztin ihr okay gibt, würde ich sie - trotz aller meiner Vorrbehalte gegen Indoor-Spielplätze- gehen lassen.

Gute Besserung nach Euch!

mira hat gesagt…

Ui ui ui, das tut mir aber leid für deine Kleine!!!
Wir waren auch schon oft dort, aber passiert ist bisher nix....

Ich würde meine Entscheidung von ihrem allgemeinen Wohlbefinden abhängig machen und davon,was der Arzt sagt.
Und dann würde ich der Aufsichtsperson von meinen Ängsten berichten,dann haben sie sicher noch mehr ein Auge auf sie!
Man kann sie ja nun nicht in Watte packen, aber gesund sollte sie auf jeden Fall sein!
Und passieren kann leider jederzeit und überall was blödes...
Na,aber erstmal gute Besserung für die kleine Maus!!! Bis dahin ist ja auch noch ein wenig Zeit.

Liebe Grüße,Mira

Mamis Werke hat gesagt…

...och mensch!!Das kann doch nicht wahr sein..!!Hört sich ja echt verdammt erschreckend an und war es sicherlich für Dich sowieso..!!Ich würde aber auch die Kinderärztin fragen..Oder aus dem Bauch herraus entscheiden,ich würde es glaube ich nicht machen!!Es ist ja auch nicht mehr sehr lange hin bis zum 23.1
Glg
martina
...gute Besserung für die Maus!!

Fliegenpilzchen hat gesagt…

Hast DU 1.) Angst wegen dem SHT,das es nicht ausgeheilt sein könnte,oder
2.)Angst,das sich Deine Kleine wieder verletzt???
zu 1.)Das wäre in 12 Tagen,da ist locker alles wieder o.k.
Ein Schädelhirntrauma hat jedes Kind mind. 1 mal in seinem Leben,das bessere Wort dafür wäre:Schädelprellung:-)
zu 2.)Fallen,stoßen oder sich sonst wie verletzen,können sich die Süßen überall...auch zu Hause....
Wenn SIE möchte,würde ich sie mitfahren lassen!!!!!

Kürzer ging es nicht*lach*
Und ich hoffe,das Du Dich SO leichter entscheiden kannst!!
Knuddel
Biggi

FRILELUNA hat gesagt…

Ich wünsche deiner Tochter gute Besserung und dir viel positive Energie.

GLG Frieda

crisl hat gesagt…

huhu,
also ich würd auch klar,in jedem fall den arzt fragen,ob sie bis dahin fit ist.oder meintest du,weil du angst hast,daß das wieder passiert?also weils ja vom kiga aus ist,würd ich das vorher noch mal genauestens da erzählen,was passiert ist und das die ein besonderes auge auf sie werfen.die betreuen garantiert! besser,als auf dem geburtstag,wo das ja nicht sooo dolle geklappt hat.
gute besserung für deine maus
lg
crisl

tina-kleo hat gesagt…

Hallo Soffel, was für eine Stroy, ach das ist ja nicht zu fassen.....

Ich bin instinktiv immer der Meinung in solchen Fällen immer lieber einen Gang zurück zu schalten. Ich würde es canceln, es wird in ihrem Leben sicher noch andere ähnliche Aktionen geben.....

lieber erstmal wieder richtig fit werden und die nächste Actiongefahr erstmal ausschließen...

Schönen Sonntag noch....
GGLG Tina

Enten-Hausen hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben!
Na Ihr macht nun aber auch wieder Sachen!
Oh diese Entscheidung würde ich abwarten, schau einfach wie es ihr geht, sollte es noch nicht so gut sein dann mache einfach ein Wochenende Später den Ausflug! Wobei es ist wirklich noch zeit dahin, warte es einfach ab!
Also wir waren schon da und sind voll beeindruckt!
Ein Paradies für jedes Alter!

Ganz liebe Grüße und Gute Besserung aus RH!
Doreen!

PS: Vielleicht machen wir den Ausflug ja mal zusammen!!! ;O)

Feenwerkstatt hat gesagt…

Ich kann Deine Angst sehr gut verstehen. Meine Vorschreiberinnen haben ihre Meinung mit der Ärztin ja schon gesagt..die würde ich auch fragen.

Und dann aus dem Bauch heraus entscheiden. Und natürlich erstmal sehen, wie Soffel es bis dahin geht.

Alles Gute und lieben Gruß, Anja

Maxilotta hat gesagt…

Oh Mann! Das klingt ja gar nicht gut!
Ich wünsche deiner Maus, dass sie schnell wieder fit ist!
Ich weiß nicht, was ich machen würde...
Allerdings, wie ist das mit dem berühmten Dachziegel, der dir auf den Kopf fallen könnte?

LG Vroni